Le Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg Informations et Actualités du Ministère de l'Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural du Grand-Duché de Luxembourg
  Recherche
 x Recherche avancée
  Accueil | Nouveautés | Liens | Vos réactions | Contact Aide | Index | A propos du site
      ImprimerEnvoyer à

> Accueil > Actualités > Communiqués > 01 > Kündigung der bilateralen Konventionen zwischen den Molkereien und dem Luxemburger Staat bezüglich der offiziellen Analysen im Milchkontrolllabor der ASTA

Kündigung der bilateralen Konventionen zwischen den Molkereien und dem Luxemburger Staat bezüglich der offiziellen Analysen im Milchkontrolllabor der ASTA
26-07-2017

Vers le niveau supérieur

Im Juni 2017 haben alle Molkereien, welche ihre Rohmilchproben zu Analysezwecken an das Milchkontrolllabor der ASTA in Ettelbrück geben, ein Schreiben des Ministeriums erhalten, welches die bilateralen Konventionen zwischen den Molkereien und dem Luxemburger Staat beendet.

Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass sämtliche Analysen im Rahmen der offiziellen Milchkontrolle wie bisher kostenfrei bleiben und integral vom Landwirtschaftsministerium übernommen werden.

Durch die Kündigung der Konventionen wird lediglich der jährliche Pauschalbetrag von rund 5.000 € pro Molkerei, welcher einen Teil der Transportkosten ausmachte, nicht mehr vom Landwirtschaftsministerium ausbezahlt.

Alle anderen technischen Aspekte, welche bisher in diesen Konventionen enthalten waren, werden in Zukunft direkt zwischen den Dienststellen der ASTA und den betroffenen Molkereien geregelt.



Haut de page

Copyright ©2012Ministère de l'Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs  Aspects légaux | Contact